Obedience 

 

Unsere Obedience-Gruppe freut sich über Neueinsteiger!


Obedience ist eine der jüngsten Hundesportarten in Deutschland

Obedience ist eine Prüfungsform im Hundesport, bei der ein Hund freudig mit seinem Teamgefährten Mensch verschiedene Übungen meistert und ein kontrolliertes Verhalten in unterschiedlichen Situationen zeigt. Eine weitere große Herausforderung ist die Distanzarbeit, bei der der Hund auch mit einem Abstand zum Hundeführer bereitwillig gehorcht.

 

     
Birgit mit Jule bei der Geruchsunterscheidung   Barbara mit Yuma beim Sprung über die Hürde

Die Durchführungen in den Klassen Beginner-Klasse, Klasse 1 und 2 werden durch die VDHObedience-Prüfungsordnung (VDH-OB PO) geregelt. Die Klasse 3 wird durch das FCI-Reglement vorgegeben und entspricht der FCI-Internationale-Obedience-Klasse. In dieser Klasse werden auch Europa- und Weltmeisterschaften durchgeführt.

In der Beginner-Klasse wird sehr auf die Wesensüberprüfung des Hundes wert gelegt und man muss sogenannte Pflichtübungen erfüllen. Erhält das Team bei nur einer der fünf Pflichtübungen keine Bewertung, ist es durchgefallen. In den Leistungsklassen Obedience 1, 2 und 3, wird eine kontinuierlich ansteigende Leistungsanforderung und Weiterentwicklung der Übungen erkennbar.

Obedience-Prüfungen werden in den Leistungsstufen Beginner-Klasse, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3 durchgeführt.

Übungen Klasse Beginner ab 01.01.2013
1. Verhalten gegenüber anderen Hunden
2. Stehen und Betasten
3. Ablage in der Gruppe
4. Leinenführigkeit
5. Sitz aus der Bewegung
6. Schicken in ein Quadrat
7. Kommen auf Befehl
8. Apport auf ebener Erde (Holz oder Metall)
9. Kontrolle auf Distanz
10. Gesamteindruck

 

Übungen Klasse 1 ab 01.01.2012
1. 2 Minuten liegen in einer Gruppe,
    Hundeführer außer Sicht
2. Freifolge
3. Steh aus der Bewegung
4. Abrufen
5. Sitz aus der Bewegung
6. In ein Quadrat schicken
7. Apportieren (Holz)
8. Distanzkontrolle
9. Sprung über eine Hürde
10. Gesamteindruck

Übungen Klasse 2 ab 01.01.2012
1. 1 Minute Sitzen in einer Gruppe, HF in
    Sicht des Hundes
2. Freifolge
3. Steh und Sitz aus der Bewegung
4. Abrufen mit Steh
5. In ein Quadrat schicken mit Platz und
    Abrufen
6. Apportieren mit Richtungsanweisung
7. Identifizieren
8. Distanzkontrolle
9. Apport eines metallenen oder hölzernen
    Gegenstandes über eine Hürde
10. Gesamteindruck
 

Übungen Klasse 3 ab 01.01.2012
1. 2 Minuten Sitzen in der Gruppe, HF außer Sicht
2. 4 Minuten Liegen in der Gruppe mit
    Ablenkung außer Sicht
3. Freifolge
4. Steh, Sitz und Platz aus der Bewegung
5. Abrufen mit Steh und Platz
6. Voranschicken mit Richtungsanweisung,
    Ablegen und Abrufen
7. Apportieren mit Richtungsanweisung
8. Apportieren eines metallenen Gegenstandes über eine Hürde
9. Identifizieren
10. Distanzkontrolle

 

Powered by Website Baker